Hey, ich bin Deepa :-), verheiratet mit dem tollsten Mann und haben gemeinsam zwei wundervolle Töchter. 

 

In 2017 habe ich meine Ausbildung zur Yogalehrerin (200h AYA) bei Way Yoga Wiesbaden abgeschlossen. Seit 2018 bin ich außerdem zertifizierte Kinderyogalehrerin für 3-7 jährige und für Pränatalyoga! Bald schließe ich noch den Kurs für Teenies ab und den Postnatal-Kurs!

 

Hauptberuflich arbeite ich seit dem Abschluss meines Diplom-Studiums (BWL) in der freien Wirtschaft. 

 

Yoga hat mein Leben auf eine besondere Art bereichert und auch verändert! Diese wundervolle Erfahrung möchte nun ich gern mit anderen Menschen- groß und klein- teilen.

 

Ich selbst war jahrelang auf Höchstleistung ausgerichtet. Mit dem Abschluss meines BWL-Studiums inklusive Praktika und Auslandssemester ging es ohne Unterbrechung mit dem Arbeitsleben weiter. Ich arbeitete seitdem bei unterschiedlich namhaften FMCG - Unternehmen im Vertrieb. Der Kontakt zu anderen Menschen bereitete mir große Freude. Doch irgendwann erlosch die Freude und man begann nur noch zu funktionieren. Mein Körper sendete mir viele Warnsignale - doch wie es den meisten so ergeht, habe ich diese Signale gekonnt ignoriert. Ich wollte nicht schwach vor anderen, vor allem nicht vor mir selbst wirken! Schwäche zu zeigen, gehörte damals nicht zu meinen Stärken. Ich wusste nicht, wie ich damit umgehen sollte.

Jedoch kam eine Phase, in der ich mein Leben umkrempeln musste. In dieser Zeit lernte ich verschiedene Entspannungstechniken kennen, z.Bsp. Qigong und Yoga. Doch zu diesem Moment war ich für diesen Weg nicht bereit gewesen. Mit Entspannung verband ich immer schnelle Bewegungen, laute Musik und voll ausgepowert aus einer Stunde rauszukommen.

 

Während der Schwangerschaft mit unserer Tochter in 2013 kam ich bewusst zum 1. Mal mit Yoga in Berührung. Ich war bereit gewesen mich auf was Neues einzulassen. Und nach den ersten Stunden war ich überrascht gewesen, wie beruhigend Yoga auf mich und auf meinen Geist wirkte. Ich war ausgeglichener und happy gewesen. Das war eine wunderschöne Erfahrung und bin seither meiner Yogaliebe treu geblieben.

 

Wir lieben das Reisen und das Entdecken von neuen Kulturen und Ländern. Daher flogen wir im Oktober 2016 nach Bali. Nach stressigen Monaten auf der Arbeit, wollten wir uns als kleine Familie eine Auszeit vom Alltag nehmen. Das Land ist geprägt von seiner Schönheit, Natur, den freundlichen Menschen und dem festen Glauben. Die Umgebung von Bali hatte eine unglaubliche Kraft auf uns gestrahlt. Wir fühlten uns auf einmal geborgen und befreit! Wir konnten auf einmal die wunderschöne Natur genießen und auch spüren. Die riesigen Tempelanlagen strahlten eine unglaubliche Kraft auf uns aus. Wir waren sehr über den festen Glauben der Einheimischen überrascht und bewunderten diese auch zugleich. Vielleicht war das, das Geheimnis für ein erfülltes Leben?

 

Nach ein paar Tagen in Sanur, reisten wir weiter nach Ubud und wollten dort den Urlaub ausklingen lassen. Atemberaubende Natur mitten im Regenwald erwartete uns. Die Luft war so rein und friedlich gewesen. An einem Tag packte mich die Sehnsucht nach Yoga und machte mich auf dem Weg zum Yoga Center.... 

 

....ich kam auf eine Dachterrasse und war überwältigt von der Aussicht. Der Yogalehrer, Deva, wartete schon auf mich. Er sagte zu mir, dass wir noch einige Minuten auf die anderen Schüler warten sollen. Die Minuten vergingen und es kam niemand zu dieser Yogastunde. Ich dachte innerlich, wieso keiner kommt, um in dieser Stille inmitten der Natur eine Yogasession zu genießen. Es war wohl Schicksal.

 

Deva sah mich an und lächelte. Er fing an über sich und sein Leben zu reden und dann kamen wir auf mich zu sprechen. Er wollte wissen, wie ich Bali fand und was meine Absicht wäre. Er lächelte wiederum und sagte, es sei wohl so gewollt, dass heute keiner zu seiner Yogastunde kommt. Dieser Augenblick wäre nur für mich bestimmt. Wir kamen dann auf meinen Namen zu sprechen "Deepa" - er machte mich darauf aufmerksam, dass mein Name im Indischen "Licht/Erleuchtung" bedeutet. Ich wusste immer, dass mein Name eine Bedeutung hatte, aber ich hatte es nie bewusst wahrgenommen. Bei diesem Augenblick mit Deva konnte ich diese Bedeutung spüren. Deva bestätigte mir dieses Gefühl und gab mir mit auf dem Weg mehr auf mich zu hören. Er sei sicher, dass ich nach meinem Urlaub hier auf Bali meinen Weg gehen würde und die richtigen Veränderungen treffen werde. Er sah es in meinen Augen.  Deva fügte hinzu, dass es göttliche Fügung ist, dass ich mit meiner Familie bewusst oder unbewusst auf der Insel der Götter Urlaub machte. Ich bekam Gänsehaut und Tränen kullerten meine Wangen runter. Die Umgebung verschwamm vor meinen Augen und ich sag nur noch Deva klar vor mir. Eine unerklärliche Wärme voller Geborgenheit und Schutz umgab mich und ich fühlte mich frei!

 

Ich bin dankbar, dass ich diese Reise nach Bali machen und diese spirituelle Begegnung erfahren durfte. Seither behalte ich diese Erfahrung in meinem Herzen und habe von da an mein Leben verändert.

 

Ich beschloss, meine Lebensziele neu zu stecken und mich nicht mehr von Erwartungen anderer lenken zu lassen. Dies war der Beginn meiner (Yoga) Reise. So begann ich endlich meinem Herzen zu folgen und eine Aya-zertifizierte 200h-Yogalehrer-Ausbildung in Wiesbaden zu machen. 

 

Mit „Deepa Yoga“ folge ich einem Lebenstraum – denn Yoga bedeutet für mich Erleuchtung, Leidenschaft, Ausgleich, jede Menge Spaß zugleich. Kurzum es ist Balsam für die Seele.

 

Ich hoffe Ihr konntet Euch so einen ersten Eindruck von mir verschaffen.

 

Eure Deepa